Ulmenstraße 15

Aus Saarow
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moorbad 2013 und dekorative Pflasterung
Moorbad 2013 - Gesamteindruck Südfassade
Moorbad 2013 - Innen - Ausstellungsbereich
Moorbad 1955

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Moorbad

Der alte Schriftzug "MOORBAD" ist an der restaurierten Außenfassade noch zu erkennen. Der Gebäudekomplex wird aber seit langem nicht mehr als Bad genutzt. Wegen einiger öffentlicher Einrichtungen trifft eher die Bezeichnung "SaarowCentrum" zu.

[Bearbeiten] Aktuelle Nutzung

Heute befindet sich die Gemeindebibliothek Bad Saarows im ehemaligen Moorbad, ebenso das Bürgermeisterbüro und eine Polizeistation. In der Rotunde und in den Gängen finden wechselnde Ausstellungen zur Geschichte Bad Saarows und seinen Künstlern statt.

Der Tourismusverband besitzt im Obergeschoss ein Büro, außerdem sind weitere gewerbliche Mieter eingezogen. Im Untergeschoss hat die "Musikschule Violetta Liebsch" ihre Arbeitsräume gefunden und ein Hobbyzentrum (Kunstwerkstatt) lädt zum Mitmachen ein.

[Bearbeiten] Geschichte des Moorbads

Geplant von Architekt Emil Kopp als dreiflügeliger Bau mit einer Rotunde als Empfangshalle. 1914 wurde der Betrieb eröffnet, nachdem 1912 in den Wierichwiesen heilkräftiges Moor entdeckt worden war.

Eine Modernisierung erfolgte bereits 1922/23. Das Wannenbad wurde durch Behandlungsräume für Elektro- und Hydrotherapie ergänzt.

Wie viele Saarower Gebäude wurde auch das Moorbad während des Zweiten Weltkrieges als Lazarett genutzt. Nach dem Krieg war es in das Sanatorium der sowjetischen Luftstreitkräfte einbezogen.

Nach deren Abzug erfuhr das ehemalige Moorbad ab 1996 eine denkmalgerechte Sanierung unter Leitung von Carola Petzold und seine Nutzung wurde neu konzipiert. Ein Bibliotheksneubau wurde hinzugefügt.

[Bearbeiten] Links

Baudenkmal verzeichnet in Liste: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkmale_in_Bad_Saarow

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalte und Listen
Werkzeuge