Scharmützelseebahn

Aus Saarow
Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Kurzinformation

Die Scharmützelseebahn bildete eine Eisenbahnverbindung von Fürstenwalde nach Beeskow, mit einem Nebengleis von Petersdorf bis Saarow Silberberg. Die Planung der Strecke begann 1909, der Betrieb wurde am 3.6.1911 aufgenommen (zunächst nur Fürstenwalde - Saarow (Ost).


[Bearbeiten] Quelle und weitere Informationen

Ausführliche Informationen und Quelle: Ausstellung und Dokumentation in der Serie "Traditionsreiches in Bad Saarow" 100 Jahre Scharmützelseebahn. Herausgegeben in Gemeinschaftsarbeit des Museums Fürstenwald und des Fördervereins "Kurort Bad Saarow" e.V. Dokumentation: 6 Tafeln, als Repro im DIN A4-Format in einer Mappe, erhältlich vom Förderverein und im Scharwenka Kultur Forum, Moorstr. 3, Bad Saarow

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalte und Listen
Werkzeuge